I always recommended BlueHost Reviews for my clients. How to find the best web hosting service for business websites.

Historie Sportfischerverein Werntal e.V.

Der Sportfischerverein Werntal e.V. wurde am 28. März 1975 von 18 Herren und einer Dame im Gasthaus Distler in Büchold gegründet. Ein Fischgewässer war in Büchold bereits vorhanden, das im Rahmen der Flurbereinigung 1970 bis 1974 im Flurbereich Afterbank angelegt wurde. Auf einer Gesamtfläche von 3,5 Hektar baute man drei Teiche und ein Rückhaltebecken. Ab März 1975 bestand die Möglichkeit, an den Bücholder Teichen zu angeln, die am Anfang von der Stadt Arnstein verwaltet wurden. Am 14. Dezember 1976 wurde mit der Stadt Arnstein ein Pachtvertrag zur Übernahme des Fischbestandes abgeschlossen. Im Jahre 1996 wurde mit dem Bau einer Gerätehalle begonnen, die dann im Jahr 1997 fertiggestellt werden konnte.

Einen großen sportlichen Erfolg erzielte der Verein bereits 1976, als Moritz Weidner „Unterfränkischer Anglerkönig“ wurde und im Jahr 1986 und 1987 der Sportfischerverein Werntal den unterfränkischen Mannschaftssieger stellte.

Im Jahre 1990 wurde das erste Bücholder Fischerfest mit großem Erfolg gefeiert. Seit dieser Zeit findet alljährlich am letzten Wochenende im August das Bücholder Fischerfest am Sportplatz statt. Durch das große Angebot mit vielen leckeren Fischspezialitäten kommen inzwischen immer mehr Gäste von nah und fern nach Büchold. Nur durch die Einnahmen vom Fischerfest ist es dem Verein möglich, die Teichanlagen zu unterhalten.

Der sportliche Höhepunkt eines jeden Vereinsjahres ist das Anangeln, Pokalangeln und Abangeln. Wer bei diesen drei Veranstaltungen das höchste Fischgewicht auf die Waage bringt, der wird feierlich zum Fischerkönig des Jahres proklamiert.

1. Vorsitzende: Horst Nothdurft (Arnstein) (1975 - 1980), Horst Matusik (Arnstein) (1981 - 1983), Erhard Walter (Arnstein) 1984, Detlef Steinkampf (Arnstein) (1985 - 1986), Horst Nothdurft (Arnstein) (1987 - 1991), Otto Weber (Büchold) (1992 - heute)