I always recommended BlueHost Reviews for my clients. How to find the best web hosting service for business websites.

40 Jahre Patenschaft zwischen Büchold und Todenbüttel

Bücholder fahren am Pfingstwochenende gen Norden

Es ist nun schon 40 Jahre her, dasss auf Initiative von Walter Schaupp aus Büchold und Jens Böge aus Todenbüttel eine Patenschaft zwischen dem unterfränkischen Dorf und der Gemeinde im Herzen Schleßwig-Holsteins gegründet wurde. In den vergangenen vier Jahrzehnten war die Patenschaft sehr unterschiedlich belebt, doch im vergangenen Jahr konnten die Bürgerinnen und Bürger anlässlich der Einladung zur 1225-Jahrfeier Bücholds erfreut feststellen, dass die Verbindung durchaus Bestand hat und von vielen sehr positiv aufgenommen wird.


Grund genug, das 40-jährige Jubiläum der Patenschaft in diesem Jahr ebenfaöös gemeinsam zu feiern. So erklärten sich die Todenbüttler bereit, die Feier in ihrem Ort auszurichten und somit wollen die Bücholderam Pfingstwochenende gen Norden starten. Die Todenbpüttler haben zusammen mit ihrem Bürgermeister Otto Harders ein umfangreiches Unterhaltungs- und Festprogramm auf die Beine gestellt.
Am Freitag, 6. Juni 2014, geht es mit dem Bus Richtung Todenbüttel. Nach einer kurzen Begrüßung und der Vergabe der Quartiere wartet auf Gäste und Gastgeber ein Abend mit Köstlichkeiten aus Schleswig-Holstein.
Den Samstag, 7. Juli 2014, verbringen die Bücholder zunächst in ihren Gastfamilien, wobei hier diverse Unternehmungen wie zum Beispiel eine Fahrradexkursion angeboten werden. Ab 14.30 Uhr wird dann das Straßenfest "100 Jahre Botsberg" gefeiert. Neben einem historischen Flohmarkt locken Spiele, Musik und kulinarische Leckereien.
Am Sonntag, 8. uni 2014, wird um 10 Uhr in der Todenbüttler Kirche einn Gottesdienst mit Pastor Rothe gefeiert, bevor es wieder auf Erkundungstour geht. Unter den Motto "Durch die Feldmark zum Kanal" führt der Weg mit dem Fahrrad und anderen Gefährten durch die Natur an den Nord-Ostsee-Kanal. Um 17 Uhr geht es denn sportlich weiter mit einem Fußball-Freundschaftsspiel zwischen der DJK Büchold und der GW Todenbüttel. Am Abend wird die 40-jährige Patenschaft mit einer großen 70er-Jahre-Party gefeiert. DJ Frank Damerow wird Musik aus vier Jahrzehnten auflegen. Typische Kleidung im 70er-Jahre-Stil ist erwünscht.
Montagvormittag (9. Juni 2014) heißt es dann für die Bücholder Abschied nehmen und der Bus rollt wieder Richtung Heimat. Anmeldungen für die Fahrt nach Todenbüttel nimmt Andrea Quitsch telefonisch unter 09363/6437 oder per Mail unter andrea.quitsch(at)web.de entgegen. Anmeldeschluss ist bereits der 8. April 2014, da schon frühzeitig der Bus bzw. die Busse reserviert werden müssen.
Damit auch die Todenbüttler entsprechend planen können, sollte bei Anmeldung mitgeteilt werden, ob man an allen für diese Wochenende angebotenen Veranstaltungen teilnehmen möchte. Die Unterbringung wird in Gastfamilien erfolgen.

Bericht Werntalzeitung n.f.